Startseite » Dienstleistungen » Auszubildende gewinnen » IT-Starter (Refugee)

IT-Starter (Refugee)

Unser Ziel ist es, das Bewerberpotential für IT-Berufe in der Region weiter auszuschöpfen. Hierfür haben wir das Programm IT-Starter ins Leben gerufen.

IT-Starter richtet sich an IT-affine Flüchtlinge, die im deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt Fuß fassen möchten. Oft sind bereits Vorkenntnisse im Herkunftsland erworben worden.

Das Projekt IT-Starter umfasst nicht nur die fachliche Qualifikation der Teilnehmer, sondern ebenso das Umdenken und Anpassen an die deutsche Arbeitskultur.

Vorteile für Unternehmen

Nach erfolgreicher Absolvierung der Maßnahme, wird versucht die Teilnehmer in Unternehmen vermitteln. Dabei hat sich die von der Agentur für Arbeit geförderte 1-jährige Einstiegsqualifizierung (EQ) bewährt. In dieser Zeit kann sich das Unternehmen ein umfassendes Bild des Bewerbers / der Bewerberin machen und anschließend entscheiden, ob ein Ausbildungsplatz zu Stande kommt.

Bereits nach dem ersten Durchgang des IT-Starter Projekts im Sommer 2018 wurden alle Teilnehmer erfolgreich in ein regionales Unternehmen vermittelt.

Die Bausteine im Detail

Vorbereitung für Flüchtlinge IT-Ausbildung

Nachfragen zu weiteren Details gern direkt an 
Markus Kamann
Geschäftsführer
Telefon: 05251 / 69405-0
Mail: mkamann(at)zeusnet.de