Startseite » Archive für Moritz Thiemann

Autor: Moritz Thiemann

Speed Dating für Studienzweifler*innen am 06.02.2020

Immer mehr Betriebe machen sehr gute Erfahrungen mit Studienaussteiger*innen. Beim Speed Dating wird eine Plattform geschaffen, bei der Studienzweifler*innen in lockerer Atmosphäre mit Unternehmen in Kontakt treten. Hier können die Weichen für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben gestellt werden.

Termin: 6. Februar 2020, Start: 16 Uhr

Ort: Zentralmensa der Universität Kassel, Neuer Speisesaal (Nebeneingang), Moritzstraße / Arnold-Bode-Straße

Sie haben Interesse mit Ihrem Unternehmen beim Speed Dating vertreten zu sein?
Melden Sie sich gerne bei Herrn Roger Voigtländer. Wir freuen uns auf Sie!

Fuck Up Slam Studienzweifel 28.01.2020

A NIGHT OF FUN AND FAILURE.

Poetry Slam
zum Thema Studienzweifel.

Musik:
Max Remmert.

Den Zweifel überwunden oder Studium abgebrochen.
Erfolgsberichte von ehemaligen Studierenden.

Dienstag, 28.01.2020 – 19h

Kulturzentrum Färberei,
Universitätsplatz 10.

Nur für Studierende – Eintritt frei.
Bitte Studiausweis mitbringen!

Eine Kooperation von:
AStA Uni Kassel, UniKasselTransfer – Career Service, Allgemeine Studienberatung, Universität Kassel, Bundesagentur für Arbeit – Agentur für Arbeit Kassel, Handwerkskammer Kassel, IHK Industrie- und Handelskammer Kassel-Marburg, Jobcenter Stadt Kassel, Kompakt e.V.

Ausbildung Logistik 2019

Kompakt Logistik stellt Branchenberufe im BIZ Göttingen vor

Göttingen. Stellvertretend für viele hiesige Logistikbetriebe stellt das südniedersächsische Netzwerk Kompakt Logistik interessierten Bewerberinnen und Bewerbern im Göttinger Berufsinformationszentrum (BIZ) die in der Region ausgebildeten Berufe der stetig wachsenden Branche vor. Die im Laufe des Nachmittags eintreffenden Stellensuchenden – vom Schulabgänger bis zur Studienabbrecherin – zeigten sich an den offenen Stellen der Netzwerkpartner hoch interessiert. Insofern ist durchaus mit noch für dieses Ausbildungsjahr zustande kommenden Stellenbesetzungen infolge der von der Agentur für Arbeit Göttingen organisierten Veranstaltung zu rechnen!

1. Kasseler Schüler-Hackathon im Schülerforschungszentrum

Kassel. Schülerinnen und Schüler sind nach wie vor für Technik zu begeistern. Der 1. Kasseler Hackathon, den die Gesellschaft für Projektierungs- und Dienstleistungsmanagement mbH (gpdm) in Kooperation mit dem Schülerforschungszentrum Nordhessen (SFN) am Wochenende vor dem 10. MINT-Schülerkongress durchgeführt hat, lässt darauf jedenfalls schließen. „Für uns war die Veranstaltung noch ein Test“, so Philip Schmidt von der gpdm, „aber die 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter auch eine kleine Gruppe aus Italien, waren mit hohem Engagement dabei!“ Entwickelt wurde in vier Gruppen je ein sich am Sonnenlicht – oder in der Laborsituation gern auch mal an einer Taschenlampe – optimal ausrichtendes Solarmodul. Die notwendige Technik stand einheitlich bereit, jede Lösung hatte dann aber ein anderes technisches Design. Funktioniert haben am Sonntagabend alle vier Systeme perfekt. Auch deshalb werden die Veranstaltungspartner das Format nun weiterentwickeln und spätestens 2020 neu auflegen. Sponsoren waren die Starke + Reichert GmbH & Co. KG sowie die Management Services Helwig Schmitt GmbH.

Video Hackathon Solarmodul

Göttinger Schüler*innen erproben den Fleischerberuf

Göttingen. An drei Tagen kann man viel über einen Beruf erfahren und zugleich Vorbehalte abbauen. Vor diesem Hintergrund haben das Göttinger Unternehmen Fleischwaren Wulff GmbH & Co.KG und die gpdm mbH Kassel das Konzept „Es geht um die Wurst“ entwickelt und umgesetzt. Zehn Schüler*innen der Heinrich-Heine-Schule Göttingen haben sich gründlich mit allen Facetten des Berufs auseinandergesetzt, von den strengen Hygienevorschriften, über Gewürzkunde, Namensfindung, Produktion, Konservierung bis zur Vermarktung. Von der ausgezeichneten Qualität der mit viel Handarbeit produzierten Rindsgrillwürste namens „Jambo“ (sehr scharf) und „Hawaiin Slong“ (mit Käse und Ananas) durften sich am letzten Tag alle Schüler der Stufe 10 der Heinrich-Heine-Schule und weitere geladene Gäste überzeugen.

Raiffeisen Warenzentrale Duderstadt

Fachoberschüler/innen der Berufsschule Duderstadt besichtigen Raiffeisenwarenzentrale

Duderstadt. 20 zukünftige Abiturientinnen und Abiturienten der BBS Duderstadt haben sich beim Kompakt Logistik-Netzwerkpartner VR Bank in Südniedersachsen e.G. über berufliche Perspektiven in der zugehörigen Raiffeisenwarenzentrale und im Raiffeisenmarkt Duderstadt kundig gemacht. Thema war die Ausbildung zum Groß- und Außenhändler ebenso wie zum Bankkaufmann oder zur Bankkauffrau. Wegen der im Anschluss möglichen Aufstiegsfortbildungen sind beide Berufe auch für Gymnasiasten hoch interessant.

Carl-Friedrich-Gauß-Schule Tag der offenen Tür

Kompakt Logistik beim Tag der offenen Tür an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Groß Schneen

Enorme wirtschaftlicher Umbrüche definieren unsere Epoche. Viele traditionell sichere Berufe stehen in Frage, weil sie durch Automatisierungen entfallen. Die Logistikbranche dagegen wird immer wichtiger. Gesucht werden deshalb Fachkräfte aller Art, von der Berufskraftfahrerin bis zum Kaufmann für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen. Die Netzwerkpartner von Kompakt Logistik Südniedersachsen warben am 3. April an der Carl-Friedrich-Gauß-Schule in Groß Schneen für Praktika und Ausbildungsstellen in ihren Zukunftsunternehmen.

IGS Bovenden

Kompakt Logistik beim Berufsinformationstag an der IGS Bovenden

Bovenden. Wenn sich die Schüler/innen unmittelbar vor Ort, also in ihrer Schule über Ausbildungsangebote informieren können, ist das ein besonderer Service. Der alljährliche Berufsinformationstag an der IGS Bovenden bietet eine solche Gelegenheit. Selbstverständlich ist das Netzwerk Kompakt Logistik Südniedersachsen dann auch zugegen. Neben Gesprächen am Informationsstand erhalten die Interessenten ausführliche Informationsmappen mit Material zu den Netzwerkpartnern und den bei ihnen ausgebildeten Berufen.

Logistik Ausbildung Göttingen

Heinrich-Heine-Schüler/innen auf Logistik-Betriebsexkursion

Göttingen. Dass Logistikberufe in vielen Betrieben auftauchen, haben im Rahmen eines Doppeltermins Schüler/innen der 10. Klasse aus der Göttinger Heinrich-Heine-Schule erfahren. Gestartet waren sie am Morgen mit einer Führung durch die Produktions- und Lagerhallen der Firma Fleischwaren Wulff. Die Überraschung: Jedes Jahr werden in dem auf Expansionskurs befindlichen Unternehmen zwei bis drei Fachlageristen ausgebildet! Direkt im Anschluss ging es zur benachbarten LEG GmbH, einem ebenfalls wachsendem Logistiker für Elektro- und Gebäudetechnik. Mindestens ein/e Berufskraftfahrer/in startet dort pro Jahr eine dreijährige Ausbildung. Besonders beeindruckt hat die exklusiv organisierte Vorführung der Folgen einer falschen LKW-Ladungssicherung. Die Vollbremsung aus nur geringer Geschwindigkeit warf Paletten und Flüssigkeitsbehälter spektakulär durcheinander. Ein Hinweis, der zudem gut in den PKW-Bereich übertragbar ist. Zum Abschluss wurden die 18 Schüler/innen im firmeneigenen Cateringbereich von Fleischwaren Wulff bestens und ganz nach Gusto bewirtet!

Fleischwaren Wulff Betriebsbesichtigung

GöBIT 2019-1

Starker Auftritt beim GöBIT!

Göttingen. Dank des hohen Engagements aller Netzwerkpartner war auch in diesem Jahr der Messestand von Kompakt Logistik Südniedersachsen beim Göttinger Berufsinformationstag (GöBIT) spektakulär! Eine 480 PS Zugmaschine, ein Mini-LKW-Parcours und eine Logistik-Lounge haben als Attraktion und Besuchermagnet viele Informationsgespräche mit zukünftigen Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrern, mit potenziellen Lagerfachkräften und späteren Logistikkaufleuten eingeleitet. In den nächsten Wochen werden diese Kontakte kontinuierlich nachbearbeitet und Vorstellungstermine oder Praktika in den Netzwerkunternehmen vereinbart. Zudem sind weitere Veranstaltungen an hiesigen Schulen und bei Jobmessen in Duderstadt und Einbeck bereits in der Vorbereitung!

GöBIT 2018-2